Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Löw will bei Hummels „kein Risiko“ eingehen - „Fühle mich sicher“
Extra Löw will bei Hummels „kein Risiko“ eingehen - „Fühle mich sicher“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 15.06.2016
Anzeige
Paris

Joachim Löw will erst nach nochmaliger Rücksprache mit der medizinischen Abteilung und mit dem Spieler selbst über eine mögliche Rückkehr von Mats Hummels in die Startelf entscheiden. „Sollte er noch irgend welche kleine Beschwerden haben, geht man im zweiten Spiel nicht das Risiko ein“, erklärte der Bundestrainer einen Tag vor der EM-Begegnung gegen Polen. Bei der Rückkehr ins Stade de France, wo Löw und sein Team im November des Vorjahres den Terror hautnah miterlebt hatte, kamen beim Bundestrainer „einige Erinnerungen“ hoch. Löw betonte aber, er fühle sich hier sicher.

dpa

Mehr zum Thema

Das war noch nicht weltmeisterlich. Mit einigen Wacklern in der Abwehr hat sich Mitfavorit Deutschland zu einem glücklichen Auftaktsieg gezittert. Die Treffer erzielten Shkodran Mustafi und Bastian Schweinsteiger.

13.06.2016

Am 13. November 2015 erleben Boateng und Co. die Pariser Terrornacht hautnah mit. Nun kehrt Löw mit seinen Spielern ins Stade de France zurück. Die düsteren Erinnerungen müssen gegen Polen ausgeblendet werden. Hummels nimmt im Training seine angestammte Position ein.

15.06.2016

Erstmals ist Reinhard Grindel als Chef der DFB-Delegation bei der EM unterwegs. Und der Präsident hat klare Vorstellungen: Er will Bundestrainer Löw über 2018 hinaus an die Nationalelf binden. Und die großen Turniere sollen finanziell aufgewertet werden.

15.06.2016
Anzeige