Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Murray übernimmt Weltranglistenplatz eins von Djokovic
Extra Murray übernimmt Weltranglistenplatz eins von Djokovic
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 05.11.2016
Anzeige
Paris

Wimbledonsieger Andy Murray ist die neue Nummer eins der Tennis-Welt. Der 29-Jährige profitierte im Halbfinale des Masters-Turniers von Paris von der Absage des Kanadiers Milos Raonic. Damit zog der Schotte in das Endspiel ein und wird am Montag Novak Djokovic von der Spitze der Weltrangliste verdrängen. Murray ist der erste Brite in der Geschichte der ATP-Rangliste auf Platz eins und der 26. Spieler insgesamt, der seit 1973 diese Position innehat. Djokovic muss erstmals nach 122 Wochen in Serie die Führung abgeben.

dpa

Mehr zum Thema

Mischa Zverev ist beim Tennis-Turnier in Paris bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

01.11.2016

Tennisprofi Jan-Lennard Struff hat beim Masters-Series-Turnier in Paris eine Überraschung gegen den Weltranglisten-Dritten und US-Open-Sieger Stan Wawrinka geschafft.

03.11.2016

Der serbische Tennisprofi Novak Djokovic muss nach seinem frühen Aus in Paris um seinen Status als Weltranglisten-Erster bangen.

05.11.2016
Anzeige