Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Nach Angriff auf BVB-Bus: Ermittler prüfen Bekennerschreiben
Extra Nach Angriff auf BVB-Bus: Ermittler prüfen Bekennerschreiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 12.04.2017
Anzeige
Dortmund

Nach dem Anschlag mit drei Sprengsätzen auf den Mannschaftsbus von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernommen. Die Behörden prüfen zwei Bekennerschreiben auf ihre Echtheit. Eines wurde in Tatortnähe gefunden, das andere im Internet verbreitet. Ermittlerkreise nennen das erste Schreiben untypisch für die Islamisten-Szene. Das im Internet verbreitete Schreiben wurden von dem entsprechenden Portalbetreiber als Fälschung eingeschätzt. Die Hintergründe der Tat mit zwei Verletzten bleiben damit unklar.

dpa

Mehr zum Thema

Nach dem 1:4 bei den Bayern geht es für Borussia Dortmund um viel. Zunächst wartet das Königsklassen-Hinspiel im Viertelfinale gegen Monaco. Und danach geht es darum, sich in der Bundesliga wieder direkt für die kommende Champions-League-Saison zu qualifizieren.

10.04.2017

Von wem und weshalb wurde der BVB-Bus angegriffen? In einem Bekennerschreiben wird Kanzlerin Merkel erwähnt. Das Nachholspiel zwischen Dortmund und Monaco soll unter verstärkten Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

12.04.2017

Nach drei Explosionen am Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist das Champions-League-Spiel am Abend gegen AS Monaco abgesagt worden. Das teilte der Fußball-Bundesligist mit.

11.04.2017
Anzeige