Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Explosionen: LKA untersucht Dortmunder Mannschaftsbus

Dortmund Nach Explosionen: LKA untersucht Dortmunder Mannschaftsbus

Das Landeskriminalamt hat nach den Explosionen nahe des Mannschaftsbusses von Borussia Dortmund das Gelände abgesperrt und mit der Untersuchung des Fahrzeugs begonnen.

Dortmund. Das Landeskriminalamt hat nach den Explosionen nahe des Mannschaftsbusses von Borussia Dortmund das Gelände abgesperrt und mit der Untersuchung des Fahrzeugs begonnen. Das LKA ermittle nach den Detonationen, sagte eine Polizeisprecherin am Abend in Dortmund. Der Teambus werde nun genauestens untersucht. Vor dem geplanten Champions-League-Spiel des BVB gegen AS Monaco hatte es drei Explosionen in der Nähe des Busses gegeben, Dortmunds Verteidiger Marc Bartra war dabei verletzt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dortmund

Die Sprengsätze, die in der Nähe des Dortmunder Mannschaftsbusses explodiert sind, waren nach ersten Erkenntnissen der Ermittler in einer Hecke versteckt.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr