Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei: „Ernstzunehmender Sprengsatz“ gegen BVB-Mannschaftsbus

Dortmund Polizei: „Ernstzunehmender Sprengsatz“ gegen BVB-Mannschaftsbus

Die Sprengsätze gegen den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund waren nach Einschätzung der Polizei durchaus gefährlich.

Dortmund. Die Sprengsätze gegen den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund waren nach Einschätzung der Polizei durchaus gefährlich. „Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von einem Angriff mit ernstzunehmenden Sprengsätzen aus“, teilten die Ermittler am Abend in einer Pressemitteilung mit. „Die Sprengsätze könnten in einer Hecke in der Nähe eines Parkplatzes versteckt gewesen sein.“ Zu den Hintergründen des Angriffs werde weiter ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dortmund

Die Sprengsätze, die in der Nähe des Dortmunder Mannschaftsbusses explodiert sind, waren nach ersten Erkenntnissen der Ermittler in einer Hecke versteckt.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr