Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Polizei sucht nach Attacke auf BVB-Bus Spuren am Tatort
Extra Polizei sucht nach Attacke auf BVB-Bus Spuren am Tatort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 12.04.2017
Anzeige
Dortmund

Nach der Attacke auf den Bus von Borussia Dortmund mit zwei Verletzten gehen die Ermittlungen am Tatort mit Hochdruck weiter. Dabei gehe es um die Spurensuche, sagte ein Sprecher der Polizei. Aber auch der BVB-Mannschaftsbus, den Beamte sichergestellt hätten, werde untersucht. Die Ermittlungen der Polizei liefen die Nacht durch. Neben BVB-Verteidiger Marc Bartra war ein Beamter durch die drei Explosionen gegen 19.15 Uhr neben dem Mannschaftsbus verletzt worden war. Die Polizei geht von einem gezielten Angriff aus. Ein mögliches Bekennerschreiben wird geprüft.

dpa

Mehr zum Thema

Von wem und weshalb wurde der BVB-Bus angegriffen? In einem Bekennerschreiben wird Kanzlerin Merkel erwähnt. Das Nachholspiel zwischen Dortmund und Monaco soll unter verstärkten Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

12.04.2017

Nach drei Explosionen am Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist das Champions-League-Spiel am Abend gegen AS Monaco abgesagt worden.

11.04.2017

Schock und Bestürzung in Dortmund: Nach der Explosion von drei Sprengsätzen am Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist das Champions-League-Spiel gegen AS Monaco ...

11.04.2017
Anzeige