Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Roger Federer gewinnt zum achten Mal in Wimbledon
Extra Roger Federer gewinnt zum achten Mal in Wimbledon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 16.07.2017
Anzeige
London

Roger Federer hat als erster Tennisspieler zum achten Mal das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gewonnen. Der 35 Jahre alte Schweizer setzte sich im Finale gegen den Kroaten Marin Cilic 6:3, 6:1, 6:4 durch und ist nun alleiniger Wimbledon-Rekordsieger vor William Renshaw und Pete Sampras. Für seinen 19. Titel bei einem der vier wichtigsten Tennisturniere kassiert Federer ein Preisgeld von umgerechnet rund 2,5 Millionen Euro. Er ist nun der älteste Wimbledon-Champion in der Geschichte des Profitennis.

dpa

Mehr zum Thema

Mit einem Tag Verspätung zieht Novak Djokovic in Wimbledon in das Viertelfinale ein. Bei den Damen löst Karolina Pliskova die im Achtelfinale ausgeschiedene Angelique Kerber als Nummer eins ab. Auch die mit Abstand älteste Spielerin sorgt weiter für Furore.

11.07.2017

Andy Murray, Novak Djokovic, Rafael Nadal: Drei der großen Vier des Herren-Tennis scheitern in Wimbledon früh. Teilweise schwer angeschlagen oder ernsthaft verletzt. Nur einer spielt bislang auf, als sei Alter nur eine Zahl: Ist Roger Federer jetzt noch zu stoppen?

13.07.2017
Sportmix Grönefeld-Aus im Doppel - Cilic erster Wimbledon-Finalist

Marin Cilic steht in seinem zweiten Endspiel bei einem Grand-Slam-Turnier. Knapp zwei Jahre nach seinem US-Open-Titel 2014 schafft es der Kroate in Wimbledon in das Finale. Eine deutsche Spielerin dagegen scheitert im Doppel im Halbfinale.

14.07.2017
Anzeige