Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Rosberg wird verhört: Verlust der Pole Position in Ungarn droht
Extra Rosberg wird verhört: Verlust der Pole Position in Ungarn droht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 25.07.2016
Anzeige
Budapest

In der Formel 1 muss Nico Rosberg um seine Pole Position für den Großen Preis von Ungarn bangen. Der Mercedes-Pilot wurde nach Ende der Qualifikation von den Rennkommissaren einbestellt. Rosberg wird vorgeworfen, bei seiner entscheidenden Runde gelbe Warnflaggen nicht ausreichend beachtet zu haben. Rosberg sagte, er sei nach den Signalen vom Gas gegangen. Offen ist, ob Rosberg sein Auto an einer Gefahrenstelle genügend verlangsamt hat. Sein Teamkollege Lewis Hamilton bezweifelte das.

dpa

Mehr zum Thema

Nach heftigem Regen und drei Unfällen ist der erste Abschnitt der Qualifikation zum Formel-1-Rennen in Ungarn vorzeitig abgebrochen worden.

25.07.2016

Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg ist zur Pole Position für den Großen Preis von Ungarn gestürmt.

25.07.2016

Nico Rosberg hat im Formel-1-Titelrennen ein Signal gesetzt. Im Regen-Chaos von Ungarn schnappt er Lewis Hamilton mit etwas Glück noch die Pole Position weg - und überstand auch ein spätes Verfahren der Rennkommissare.

25.07.2016
Anzeige