Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Beckenbauer
Extra Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Beckenbauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 01.09.2016
Anzeige
Bern

Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt im Zusammenhang mit der Affäre um die Vergabe der Fußball-WM 2006 gegen Franz Beckenbauer. Das bestätigte die Behörde. Zuvor hatte der „Spiegel“ berichtet, gegen Beckenbauer werde wegen des Verdachts auf Untreue und Geldwäsche ermittelt. Die Bundesanwaltschaft kündigte noch für heute eine Mitteilung mit weiteren Informationen an. Eine Reaktion von Beckenbauer oder seinem Management zu den Ermittlungen gibt es bisher nicht. Die Ermittlungen laufen laut „Spiegel“ im Zusammenhang mit der WM-Affäre.

dpa

Mehr zum Thema

Bastian Schweinsteiger ist als als DFB-Kapitän Geschichte. Sein Nachfolger heißt Manuel Neuer. Schnell will Bundestrainer Löw nun den Fokus auf die Mammutaufgabe WM-Titelverteidigung richten. Vor dem Quali-Start in Norwegen muss der dezimierte Kader sortiert werden.

02.09.2016

Bundestrainer Joachim Löw hat die Nachwuchskräfte Max Meyer und Julian Brandt nach der Verletzung von Kevin Volland doch im Aufgebot für das erste WM-Qualifikationsspiel ...

02.09.2016

Die Schweizer Staatsanwaltschaft ermittelt im Zusammenhang mit der Affäre um die Vergabe der Fußball-WM 2006 gegen Franz Beckenbauer. Das bestätigte die Behörde heute.

01.09.2016
Anzeige