Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Beckenbauer

Bern Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Beckenbauer

Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt im Zusammenhang mit der Affäre um die Vergabe der Fußball-WM 2006 gegen Franz Beckenbauer. Das bestätigte die Behörde.

Bern. Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt im Zusammenhang mit der Affäre um die Vergabe der Fußball-WM 2006 gegen Franz Beckenbauer. Das bestätigte die Behörde. Zuvor hatte der „Spiegel“ berichtet, gegen Beckenbauer werde wegen des Verdachts auf Untreue und Geldwäsche ermittelt. Die Bundesanwaltschaft kündigte noch für heute eine Mitteilung mit weiteren Informationen an. Eine Reaktion von Beckenbauer oder seinem Management zu den Ermittlungen gibt es bisher nicht. Die Ermittlungen laufen laut „Spiegel“ im Zusammenhang mit der WM-Affäre.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Düsseldorf

Bastian Schweinsteiger ist als als DFB-Kapitän Geschichte. Sein Nachfolger heißt Manuel Neuer. Schnell will Bundestrainer Löw nun den Fokus auf die Mammutaufgabe WM-Titelverteidigung richten. Vor dem Quali-Start in Norwegen muss der dezimierte Kader sortiert werden.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr