Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Trauriger Tag: Henze-Tod überschattet deutsche Medaillengewinne
Extra Trauriger Tag: Henze-Tod überschattet deutsche Medaillengewinne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 15.08.2016
Anzeige
Rio de Janeiro

Die Medaillen-Freude der deutschen Olympia-Teilnehmer ist durch den Tod von Kanu-Trainer Stefan Henze erheblich getrübt worden. Der 35-Jährige erlag seinen schweren Kopfverletzungen, die er bei einem Verkehrsunfall in Rio de Janeiro erlitten hatte. Die sportlichen Erfolge der Dressurreiterinnen Isabell Werth und Kristina Bröring-Sprehe sowie der von Ringer Denis Kudla rückten durch die Tragödie ein wenig in den Hintergrund. Ingesamt wurde die deutsche Bilanz bei den Olympischen Spielen in Rio auf 20 Medaillen aufgestockt: 8 Gold, 6 Silber, 6 Bronze.

dpa

Mehr zum Thema

Ist das deutsche Schwimmen noch zu retten? Ja, sagen Olympiasiegerin Britta Steffen und Rekordchamp Thomas Lurz. Nach dem nächsten Frusterlebnis durch die verpasste Medaille von Weltmeister Marco Koch warnt der Chefbundestrainer vor dem Ende im Spitzensport.

12.08.2016

Robert Harting ist raus! Der Diskus-Hüne scheitert schon in der Qualifikation. Ein Hexenschuss macht dem 2012-Olympiasieger den Sprung ins Finale von Rio zunichte. Sein Bruder Christoph kann indes auf eine Medaille hoffen.

13.08.2016

Deutschland gewinnt in Rio de Janeiro die 13. Team-Goldmedaille mit der Mannschaft. Das ist genauso Rekord wie die neue Bestleistung von Isabell Werth. Sie ist nun die erfolgreichste Olympia-Reiterin.

12.08.2016
Anzeige