Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Vesper zum Olympia-Fehlstart: „Nicht verächtlich machen“

Rio de Janeiro Vesper zum Olympia-Fehlstart: „Nicht verächtlich machen“

Nach drei medaillenlosen Wettkampftagen bei den Olympischen Spielen hat der Chef de Mission die deutschen Athleten gegen die erste Kritik am Abschneiden in Schutz genommen.

Rio de Janeiro. Nach drei medaillenlosen Wettkampftagen bei den Olympischen Spielen hat der Chef de Mission die deutschen Athleten gegen die erste Kritik am Abschneiden in Schutz genommen. „Wir gewinnen bei Olympia gemeinsam, wir verlieren gemeinsam“, sagte Michael Vesper im Deutschen Haus von Rio. Unter den 423 Athleten gebe es zahlreiche junge Sportler, die zum ersten Mal bei den Spielen antreten. Auf keinen Fall dürfe man sie verächtlich machen, sondern gerade sie verdienten Respekt für ihre Leistungen, die sie überhaupt nach Rio gebracht hätten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rio de Janeiro

Timo Boll führt die deutsche Mannschaft als Fahnenträger am Freitag bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele ins berühmte Maracanã-Stadion in Rio. Er ist der erste Tischtennisspieler, dem diese Ehre zu Teil wird. Boll: „Ein Wahnsinnsgefühl.“

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr