Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Watzke nach Anschlag: „Neue Dimension, was passiert ist“

Dortmund Watzke nach Anschlag: „Neue Dimension, was passiert ist“

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke geht nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus dennoch mit einem Gefühl der Sicherheit in das Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco.

Dortmund. Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke geht nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus dennoch mit einem Gefühl der Sicherheit in das Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco. Nachdem gestern kurz vor Spielbeginn drei Sprengsätze nahe dem Bus explodiert waren, wurde das Spiel auf heute verlegt. Sein persönliches Sicherheitsgefühl sei sehr gut, sagte Watzke der „Bild“. Er zeigte sich in dem Telefoninterview schockiert von der Tat, deren Hintergründe weiter unklar sind. Die Polizei geht von einem gezielten Angriff auf den Bus der Dortmunder aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Champions League
Dortmunds Trainer Thomas Tuchel ist „noch nicht klar, wie wir das hinbekommen sollen.“

Nach dem 1:4 bei den Bayern geht es für Borussia Dortmund um viel. Zunächst wartet das Königsklassen-Hinspiel im Viertelfinale gegen Monaco. Und danach geht es darum, sich in der Bundesliga wieder direkt für die kommende Champions-League-Saison zu qualifizieren.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr