Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Wende im Doping-Proben-Fall Kenia: IOC entlastet Trainer aus Kenia
Extra Wende im Doping-Proben-Fall Kenia: IOC entlastet Trainer aus Kenia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 12.08.2016
Anzeige
Rio de Janeiro

Der angebliche Doping-Betrugsversuch eines kenianischen Trainer ist offenbar nur ein Dummheit oder ein Versehen gewesen. Wie ein Sprecher des Internationalen Olympischen Komitees mitteilte, habe Coach John Anzrah keinen Doping-Test für den 800-Meter-Läufer Ferguson Rotich bei einer Kontrolle abgegeben. Vielmehr sei Anzrah mit der Akkreditierung des Athleten nur in die Mensa des Olympischen Dorfes gegangen, um zu frühstücken. Dabei sei er von Kontrolleuren zum Doping-Test gebeten worden. Mit seinem Personalausweis hätte er aber seine wahre Identität offenbart.

dpa

Mehr zum Thema

Die deutschen Fußballer bleiben im Rennen um einen Platz im olympischen Viertelfinale. Am letzten Vorrundenspieltag sind im Fernduell mit Mexiko und Südkorea vor allem Tore gefragt.

08.08.2016

Die deutsche Mannschaft bejubelt die ersten Olympia-Medaillen in Rio. Vielseitigkeitsreiter Jung holt wie 2012 Gold im Einzel. Silber gibt es für das Reit-Team und Sportschützin Monika Karsch.

10.08.2016

Ist das deutsche Schwimmen noch zu retten? Ja, sagen Olympiasiegerin Britta Steffen und Rekordchamp Thomas Lurz. Nach dem nächsten Frusterlebnis durch die verpasste Medaille von Weltmeister Marco Koch warnt der Chefbundestrainer vor dem Ende im Spitzensport.

12.08.2016
Anzeige