Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Wieder Tränengas nach EM-Spiel - England-Wales zunächst friedlich
Extra Wieder Tränengas nach EM-Spiel - England-Wales zunächst friedlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 16.06.2016
Anzeige
Paris

Neue Zusammenstöße mit englischen Fans verstärken die Sorgen vor weiteren Ausschreitungen bei der Fußball-EM. Die Behörden in der nordfranzösischen Stadt Lille sprachen nach dem Tränengaseinsatz der Polizei von „extrem punktuellen Scharmützeln“ nach dem Spiel Russland gegen Slowakei. Im nahegelegenen Lens boten die Behörden 1400 Polizisten und Gendarmen auf, um Krawalle rund um das britische EM-Duell England gegen Wales zu verhindern. Auch für das als Risikopartie eingestufte deutsche EM-Spiel gegen Polen am Abend gelten verschärfte Sicherheitsvorkehrungen.

dpa

Mehr zum Thema

Nicht die Terrorangst, sondern Hooligangewalt beunruhigt zum EM-Start. Die UEFA droht England und Russland mit dem Ausschluss. Auch deutsche und ukrainische Randalierer sorgen für hässliche Bilder.

13.06.2016

Nicht die große Terrorangst, sondern massive Hooligangewalt sorgt am ersten EM-Wochenende für Aufregung. Die UEFA kündigt eine Verstärkung der Sicherheitsmaßnahmen an. Ermittlungen laufen gegen den russischen Verband.

12.06.2016

Kurz vor dem deutschen Auftaktspiel bei der Fußball-EM im französischen Lille haben rund 50 Deutsche mehrere ukrainische Fans angegriffen.

12.06.2016
Anzeige