Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Zwei Spiele Sperre für Leverkusen-Trainer Schmidt

Frankfurt/Main Zwei Spiele Sperre für Leverkusen-Trainer Schmidt

Trainer Roger Schmidt muss die beiden nächsten Spiele von Bayer Leverkusen von der Tribüne aus verfolgen.

Frankfurt/Main. Trainer Roger Schmidt muss die beiden nächsten Spiele von Bayer Leverkusen von der Tribüne aus verfolgen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes reagierte damit auf seine Kollegen-Beschimpfung während des Bundesliga-Spiels gegen 1899 Hoffenheim. Schmidt war im Februar schon einmal für fünf Spiele gesperrt worden, von denen damals zwei zur Bewährung ausgesetzt wurden. Diese beiden Spiele muss der 49-Jährige nach dem Vorfall vom Samstag nun verbüßen. Außerdem verurteilte ihn das Sportgericht zu einer Geldstrafe von 15 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
4:1 gegen PSV Eindhoven

Krise? Was für eine Krise? Der FC Bayern schießt sich in der Champions League den jüngsten Ärger über die Sieglosserie von der Seele. Der Denkzettel hat Wirkung gezeigt. Ein bisschen wandeln die Münchner aber noch zwischen zwei Welten.

mehr
Mehr aus Sport
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr