Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bahn hofft ab Anfang der Woche wieder auf freie Strecken

Berlin Bahn hofft ab Anfang der Woche wieder auf freie Strecken

Die Folgen von Sturmtief „Xavier“ machen der Deutschen Bahn weiter zu schaffen. Sie hofft, dass die Aufräumarbeiten bis Anfang der Woche erledigt sein werden.

Berlin. Die Folgen von Sturmtief „Xavier“ machen der Deutschen Bahn weiter zu schaffen. Sie hofft, dass die Aufräumarbeiten bis Anfang der Woche erledigt sein werden. Seit Samstag rollen wieder Züge auf der wichtigen Ost-West-Verbindung zwischen Berlin und Hannover. Andere wichtige Strecken wie die von Berlin nach Hamburg sind weiterhin gesperrt. Kritisiert wird die Deutsche Bahn derweil für dürftige Informationen über Zugausfälle und -umleitungen. Durch „Xavier“ waren sieben Menschen umgekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bahn im Norden lahmgelegt
Spaziergänger vor der Kulisse der aufgepeitschten Ostsee in Rerik in Mecklenburg-Vorpommern.

Tief „Xavier“ tötet mindestens sechs Menschen. Bei Unfällen gibt es viele Verletzte. ICE-Züge, S-Bahnen, U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen kommen zum Stillstand. Flüge fallen aus. In Großstädten haben Menschen Probleme, von der Arbeit nach Hause zu kommen.

mehr
Mehr aus Vermischtes
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr