Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bis zu 82 Verletzte nach Blitzeinschlag bei „Rock am Ring“
Extra Bis zu 82 Verletzte nach Blitzeinschlag bei „Rock am Ring“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 05.06.2016
Anzeige
Mendig

Beim Musikfestival „Rock am Ring“ in der Eifel hat ein Blitzeinschlag „bis zu 82“ Menschen verletzt. Das sagte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz der Deutschen Presse-Agentur. „Ich gehe davon aus, dass am Sonntag kein „Rock am Ring“ stattfindet.“ Nach dem Blitzeinschlag wurde das Festival am Samstag auf Anordnung der Behörden vorläufig unterbrochen. Auch in Bayerns besonders heftig getroffenen Unwettergebieten gehen die Aufräumarbeiten weiter. „Von Entspannung kann aber noch nicht die Rede sein“, sagte der Bürgermeister von Simbach am Inn, Klaus Schmid.

dpa

Mehr zum Thema

Schon wieder heftige Gewitter mit viel Regen. Das Festival-Gelände von „Rock am Ring“ sah ohnehin schon aus wie eine Schlammwüste. Doch dann kam es noch schlimmer.

04.06.2016

Das Musikfestival „Rock am Ring“ in der Eifel wird von einem Blitz heimgesucht: Dutzende werden verletzt. Auch in Köln und in Baden-Württemberg kämpfen Menschen gegen Unwetter.

04.06.2016

Bei heftigen Unwettern im Westen Deutschlands sind Dutzende Menschen verletzt worden.

04.06.2016
Anzeige