Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Britischer Astronaut steuert Weltraum-Rover von der ISS aus
Extra Britischer Astronaut steuert Weltraum-Rover von der ISS aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 29.04.2016
London

Wichtiger Schritt zur Weltraum-Erforschung: Ein britischer Astronaut hat von der Internationalen Raumstation ISS aus ein Roboterfahrzeug auf der Erde ferngesteuert. Tim Peake lenkte den Rover „Bridget“ über zwei Stunden durch eine künstlich errichtete Mars-Landschaft in der Nähe von London. „Das war super erfolgreich, wir sind sehr glücklich“, sagte Sebastian Martin von der Europäischen Raumfahrtagentur der dpa. Das ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt überwachte das Experiment.

dpa

Mehr zum Thema

Anlässlich der Eröffnung seines Weltraumbahnhofs Wostotschny hat Russland die Zusammenarbeit mit der Europäischen Raumfahrtagentur Esa gelobt.

28.04.2016

Nach drei Verschiebungen ist es geglückt: Europas Raumfahrtagentur Esa hat wieder einen Erdbeobachtungssatelliten ins All geschossen. Das „Copernicus“-Programm zählt zu den ambitioniertesten Projekten.

28.04.2016

Fauchend hebt erstmals eine Rakete vom Kosmodrom Wostotschny ab. Der Start nach zahlreichen Skandalen gilt nicht nur für Moskau als Meilenstein. Was plant die russische Raumfahrt als nächstes?

28.04.2016