Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Britischer Astrophysiker Stephen Hawking gestorben
Extra Britischer Astrophysiker Stephen Hawking gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 14.03.2018
London

Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist tot. Der 76-Jährige starb am frühen Morgen in Cambridge, wie seine PR-Agentur Pagefield unter Berufung auf seine Familie mitteilte. Seine Kinder Lucy, Robert und Tim teilten mit, sie seien zutiefst traurig. „Wir werden ihn für immer vermissen.“ Hawking litt an der unheilbaren Muskel- und Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose). Bereits seit Jahrzehnten war er fast völlig bewegungsunfähig, er saß im Rollstuhl.

dpa

Mehr zum Thema

Im schwedischen Königshaus ist die Kinderschar um ein weiteres Mitglied gewachsen. Das jüngste Kind von König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia beschert den Schweden nun den siebten Mini-Royal.

10.03.2018

New York ist das Mekka des Mode-Shoppings - aber die Wüste des Waschens. Eine Waschmaschine in der Wohnung ist Luxus, Waschsalons sind oft muffig und die Klamotten nachher oft dreckiger als vorher. Das muss doch besser gehen, dachten sich zwei Schwestern aus Bayern.

09.03.2018

Der Ex-Ehemann von Königin Letizia legt einen autobiografischen Roman vor. Das Buch lässt Spanien kalt, das Königshaus darf aufatmen. Denn vor allem rechnet der Autor mit den Regenbogen-Medien ab.

11.03.2018