Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Bundesregierung weist Erdogans Angriffe auf Abgeordnete zurück

Berlin Bundesregierung weist Erdogans Angriffe auf Abgeordnete zurück

Die Bundesregierung hat die Angriffe des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan auf türkischstämmige Abgeordnete des Bundestags zurückgewiesen.

Berlin. Die Bundesregierung hat die Angriffe des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan auf türkischstämmige Abgeordnete des Bundestags zurückgewiesen. Wenn einzelne Abgeordnete des Deutschen Bundestags in die Nähe des Terrorismus gerückt würden, so sei das in keiner Weise nachvollziehbar, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Hintergrund ist die Einstufung der Massaker an den Armeniern als Völkermord durch den Bundestag. Erdogan hatte den türkischstämmigen Abgeordneten vorgeworfen, der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK als verlängerter Arm in Deutschland zu dienen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin/Istanbul

Der Bundestag lässt sich von lauten Warnungen aus Ankara nicht beeindrucken: Mit überwältigender Mehrheit nennt er die Verfolgung der Armenier einen Völkermord. Diplomatischer Ärger folgt prompt.

mehr
Mehr aus Vermischtes
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr