Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Chemie-Nobelpreis für Kryo-Elektronenmikroskopie
Extra Chemie-Nobelpreis für Kryo-Elektronenmikroskopie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 04.10.2017
Anzeige
Stockholm

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an Jacques Dubochet, den gebürtigen Deutschen US-Amerikaner Joachim Frank und Richard Henderson aus Großbritannien für die Entwicklung der Kryo-Elektronenmikroskopie für spezielle Anwendungen. Das teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm mit.

dpa

Mehr zum Thema

Wann werden wir müde, wann wachen wir auf: Das steuert unter anderem unsere Innere Uhr. Drei US-Forscher haben über Jahre deren Funktionsweise erforscht. Dafür gibt es nun den Nobelpreis.

02.10.2017

Heute um 11.45 Uhr wird in Stockholm verkündet, wer in diesem Jahr den Nobelpreis für Chemie erhält.

04.10.2017

Für die Entwicklung einer Mikroskopietechnik bekommen drei Forscher in diesem Jahr den Nobelpreis für Chemie. Die Methode revolutioniert die Biochemie - und wohl auch die Medikamentenforschung.

04.10.2017
Anzeige