Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Eisenbahngewerkschaft kritisiert Kommunikation der Bahn

Frankfurt/Main Eisenbahngewerkschaft kritisiert Kommunikation der Bahn

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft kritisiert die ihrer Meinung nach mangelhafte Kommunikation der Deutschen Bahn nach Sturm „Xavier“.

Frankfurt/Main. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft kritisiert die ihrer Meinung nach mangelhafte Kommunikation der Deutschen Bahn nach Sturm „Xavier“. In einem Zeitalter von Apps und digitaler Information sei die Deutsche Bahn nicht in der Lage, seine Kunden ausreichend zu informieren, sagte der stellvertretende Vorsitzende Klaus-Dieter Hommel. Zumindest am Tag nach dem schweren Sturm über Norddeutschland hätte das möglich sein sollen. Die Deutsche Bahn hofft, dass die Aufräumarbeiten Anfang der Woche größtenteils abgeschlossen werden können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bahn im Norden lahmgelegt
Spaziergänger vor der Kulisse der aufgepeitschten Ostsee in Rerik in Mecklenburg-Vorpommern.

Tief „Xavier“ tötet mindestens sechs Menschen. Bei Unfällen gibt es viele Verletzte. ICE-Züge, S-Bahnen, U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen kommen zum Stillstand. Flüge fallen aus. In Großstädten haben Menschen Probleme, von der Arbeit nach Hause zu kommen.

mehr
Mehr aus Vermischtes
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr