Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben
Extra Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 01.12.2016
Anzeige
Washington

Der Erfinder des Big Mac, des wohl bekanntesten Burgers der Welt, ist tot. Michael „Jim“ Delligatti starb im hohen Alter von 98 Jahren in seinem Wohnort Pittsburgh, wie die Kette McDonald's twitterte. Delligatti hatte den Big Mac 1965 erfunden. Damals leitete er eine Filiale in Pittsburgh und wollte lediglich etwas Neues testen. McDonald's nahm das Produkt schließlich 1968 in die Angebotspalette auf. „Ich hätte nie gedacht, dass meine Kreation zu einem Stück Amerika wird“, sagte Delligatti später einmal.

dpa

Mehr zum Thema

Verschärfte Töne: Knapp drei Wochen nach der US-Wahl schießt der republikanische Sieger Trump wieder gegen seine unterlegene demokratische Rivalin Clinton. Der Grund sind Vorstöße für Neuauszählungen - angestrengt von einer Grünen.

28.11.2016

Jahrelang zog J.K. Rowling Fans mit Harry-Potter-Geschichten in ihren Bann. Auch die neue Geschichte um Zauberer Newt Scamander scheint zu begeistern - und „Phantastische Tierwesen“ ist erst der Anfang.

28.11.2016

Es raschelt und klebt den Kiefer erbarmungslos zusammen: Trotzdem kommen viele an einer Tüte Popcorn nicht vorbei. Wer den süßen Geschmack leid ist, sollte es scharf und herzhaft probieren - mit Wasabi, Speck und Cheddar.

30.11.2016
Anzeige