Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Franziskus wäscht Flüchtlingen die Füße - „Wir sind alle Brüder“
Extra Franziskus wäscht Flüchtlingen die Füße - „Wir sind alle Brüder“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 24.03.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat am Gründonnerstag als Geste der Demut elf Flüchtlingen die Füße gewaschen, darunter auch mehreren Muslimen. „Ob Muslime, Hindus, Katholiken oder Kopten: Wir sind alle Brüder, wir sind alle Kinder desselben Gottes“, sagte Franziskus und erinnerte an die Terroranschläge von Brüssel. Die Abendmahlmesse mit der traditionellen Zeremonie fand in einem Asylbewerberheim vor den Toren Roms statt. Die Fußwaschung erinnert symbolisch daran, wie Jesu beim letzten Abendmahl die gleiche Geste an seinen Jüngern vollzogen hatte und gilt als Akt christlicher Nächstenliebe.

Mehr zum Thema

Rom (dpa) - Papst Franziskus wird am kommenden Gründonnerstag zwölf jungen Flüchtlingen die Füße waschen.

22.03.2016

Rom (dpa) - Zum Beginn der Osterfeierlichkeiten im Vatikan hat Papst Franziskus seine Priester dazu aufgerufen, wieder zu einem wahrhaft spirituellen Leben zurückzukehren ...

24.03.2016

Die Priester müssen dem Reiz der Konsumgesellschaft widerstehen, um zu Spiritualität und Nächstenliebe zurückzufinden: So lautet der Appell des Papstes zum Beginn der Osterfeiern.

25.03.2016
Anzeige