Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Haiti zittert vor der Cholera
Extra Haiti zittert vor der Cholera
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 11.10.2016
Anzeige
Genf

Nach dem schweren Hurrikan „Matthew“ schickt die Weltgesundheitsorganisation eine Million Impfdosen gegen Cholera in das Katastrophengebiet. Allerdings müssten noch weitere Schritte gegen die Ausbreitung der Seuche unternommen werden, teilte die WHO mit. Das Wichtigste sei, die Menschen mit sauberem Trinkwasser zu versorgen und die Abwasserentsorgung zu verbessern. Die Impfdosen reichen aus, um 500 000 Menschen lebenslang vor der Cholera zu schützen oder eine Million Menschen für ein halbes Jahr. Der Wirbelsturm hatte Haiti vor einer Woche schwer getroffen - mindestens 372 Menschen kamen ums Leben.

dpa

Mehr zum Thema

Bei dem schweren Hurrikan „Matthew“ in Haiti sind nach offiziellen Angaben 336 Menschen ums Leben gekommen.

08.10.2016

„Matthew“ hat in dem armen Karibikstaat Hunderte Menschen in den Tod gerissen. Das ganze Ausmaß lässt sich noch immer nicht absehen. Rettungskräfte erreichen nur langsam die am stärksten betroffene Region. Die UN-Blauhelme sehen auch eine Umweltkatastrophe.

10.10.2016

Der Südwesten des völlig verarmten Karibikstaats ist weitgehend zerstört. Die Menschen haben Häuser, Vieh und Ernten verloren. Langsam schlagen sich die ersten Rettungskräfte in das Katastrophengebiet durch.

11.10.2016
Anzeige