Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Hochwasser: Schlammschippen und Bangen vor den nächsten Gewittern
Extra Hochwasser: Schlammschippen und Bangen vor den nächsten Gewittern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 03.06.2016
Anzeige
Simbach

Nach der verheerenden Flutkatastrophe in Niederbayern haben die Menschen in den betroffenen Gebieten die Aufräumarbeiten unter Hochdruck fortgesetzt. Ein älteres Ehepaar wird nach Polizeiangaben noch immer vermisst. Der sechste Tote des Hochwassers in Simbach war gestern Abend geborgen worden. Auch heute haben noch nicht alle Haushalte Strom und Wasser. Am Niederrhein konnten die Menschen vorerst aufatmen: Die Lage in diesem Hochwassergebiet hat sich ein wenig entspannt, die Pegelstände sanken. Der Deutsche Wetterdienst sagte für das Wochenende teils kräftige Gewitter voraus.

dpa

Mehr zum Thema

Idyllisch gelegen zwischen Kocher und Jagst - so wirbt die Gemeinde Braunsbach für sich. Die Nähe zum Wasser ist nun ihr Verhängnis: Nach heftigen Regenfällen werden zwei Bäche zum reißenden Strom, der dramatische Schäden verursacht.

06.06.2016

Gewaltige Gewitter haben Tod und Chaos nach Süddeutschland gebracht. In Baden-Württemberg sterben vier Menschen. In den nächsten Tagen sinkt das Unwetterpotenzial.

06.06.2016

Schlamm, Wasser und Geröll verwüsten mehrere Orte im Süden Deutschlands. Tief „Elvira“ trifft besonders Baden-Württemberg und Bayern. Eine Rettungsaktion in Schwäbisch-Gmünd endet in einer Tragödie, die Gemeinde Braunsbach liegt in Trümmern.

06.06.2016
Anzeige