Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Hunde töten Kleinkind in Italien
Extra Hunde töten Kleinkind in Italien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 16.08.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Zwei Hunde haben ein Kleinkind in Italien getötet. Die argentinischen Doggen hätten den Eineinhalbjährigen im Haus der Familie in Mascalucia auf Sizilien angegriffen, schrieb der Vizebürgermeister des Ortes auf seiner Facebookseite. Die Mutter wurde verletzt, als sie ihr Kind schützen wollte. Die Hunde gehörten zu der Familie. Das Kind wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, konnte aber nicht mehr gerettet werden.

Mehr zum Thema

Erst gab es einen Zusammenstoß bei Tribsees und dann bei Tessin. Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird insgesamt auf 13 000 Euro geschätzt.

15.08.2016

Die immer stärker in Hausgärten verbreiteten Mähroboter stellen nach Erkenntnissen von Naturschützern eine Gefahr für Igel dar.

26.08.2016
Leserbriefe Gedenkfeier für die Unfallopfer - Gefährdung der Sicherheit

Uwe Beutel aus Berlin

15.08.2016
Anzeige