Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendschützer informieren über gefährliche Kräutermischungen

Berlin/Mainz Jugendschützer informieren über gefährliche Kräutermischungen

Jugendschützer wollen am Vormittag ab 11.00 Uhr in Berlin über gefährliche Kräutermischungen und Badesalze informieren.

Berlin/Mainz. Jugendschützer wollen am Vormittag ab 11.00 Uhr in Berlin über gefährliche Kräutermischungen und Badesalze informieren. Die Internetplattform „jugendschutz.net“ will erläutern, wie sogenannte Legal Highs als angeblich harmlose Produkte über das Internet vor allem an junge Leute vermarktet werden. Sie können demnach unter anderem zu Kreislaufversagen, Psychosen oder zum Tod führen. 2015 starben nach Daten des Bundeskriminalamtes bundesweit 39 Menschen wegen des Konsums sogenannter neuer psychoaktiver Stoffe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Frank J. vor der Urteilsverkündung im Schweriner Landgericht. Der 50-Jähriger erhielt eine viereinhalbjährige Haftstrafe.

Am Mittwoch hat das Landgericht Schwerin einen 50 Jahre alten Malermeister aus Bobitz (Nordwestmecklenburg) wegen des Anbaus und des Handels mit Drogen verurteilt.

mehr
Mehr aus Vermischtes
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr