Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Medizin-Nobelpreis für Erforschung der Inneren Uhr
Extra Medizin-Nobelpreis für Erforschung der Inneren Uhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 02.10.2017
Anzeige
Stockholm

Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an die drei US-Amerikaner Jeffrey Hall, Michael Rosbash und Michael Young für Arbeiten zur Funktion und Kontrolle der Inneren Uhr. Das teilte das Karolinska-Institut in Stockholm mit. „Jeffrey Hall, Michael Rosbash und Michael Young waren in der Lage, einen Blick ins Innere unserer biologischen Uhr zu werfen und ihre Funktionsweise zu beleuchten“, hieß es von der Nobeljury. „Ihre Entdeckungen erklären, wie Pflanzen, Tiere und Menschen ihren biologischen Rhythmus so anpassen, dass er mit dem Tag-Nacht-Rhythmus der Erde übereinstimmt.“

dpa

Mehr zum Thema

Wann werden wir müde, wann wachen wir auf: Das steuert unter anderem unsere Innere Uhr. Drei US-Forscher haben über Jahre deren Funktionsweise erforscht. Dafür gibt es nun den Nobelpreis.

02.10.2017

Der Medizin-Nobelpreis wird seit 1901 verliehen. Die erste Auszeichnung ging damals an den deutschen Bakteriologen Emil Adolf von Behring für die Entdeckung der Serumtherapie gegen Diphtherie.

02.10.2017

Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an drei US-Forscher. Jeffrey Hall, Michael Rosbash und Michael Young erhalten ihn für Arbeiten zur Funktion und Kontrolle der Inneren Uhr.

02.10.2017
Anzeige