Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel und Hollande gedenken der „Hölle von Verdun“
Extra Merkel und Hollande gedenken der „Hölle von Verdun“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 29.05.2016
Anzeige
Verdun

100 Jahre nach der Schlacht von Verdun erinnern Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Hollande an die mehr als 300 000 Toten der deutsch-französischen Schlacht. Dabei wollen sie das für 12,5 Millionen Euro komplett neu gestaltete Memorials von Verdun einweihen. In der nach umfangreichen Umbauten wiedereröffneten Gedenkstätte wird mit neuen Schwerpunkten der Toten gedacht. Die auch als „Hölle von Verdun“ bezeichnete Schlacht wütete während zehn Monaten des Jahres 1916 und steht als Symbol für die menschenverachtenden Gemetzel des Ersten Weltkriegs.

dpa

Mehr zum Thema

Obama schreibt Geschichte: Als erster US-Präsident gedenkt er in Hiroshima der Opfer der amerikanischen Atombombe. Seine Ansprache nutzt er für einen emotionalen Appell.

03.06.2016

US-Präsident Obama sieht den Atombomben-Abwurf auf Hiroshima als historische Zäsur. Bei seinem Besuch in der japanischen Statdt geht es aber nicht nur um die Vergangenheit, sondern vor allem um die Zukunft.

03.06.2016

Mit einem Tag des Gedenkens würdigen Frankreichs Präsident François Hollande und Kanzlerin Angela Merkel heute die mehr als 300 000 Toten der Schlacht von Verdun.

29.05.2016
Anzeige