Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mindestens 22 Tote bei Tropensturm „Nate“ in Mittelamerika
Extra Mindestens 22 Tote bei Tropensturm „Nate“ in Mittelamerika
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:33 06.10.2017
Managua

Tropensturm „Nate“ hat in Mittelamerika mindestens 22 Menschen getötet. Zwölf weitere galten zunächst als vermisst. Der Sturm sorgte in Costa Rica, Nicaragua und Honduras für starken Regen, Überschwemmungen und Erdrutsche. „Nate“ zog in der Karibik die Ostküste von Honduras entlang und dürfte danach Kurs auf die mexikanische Halbinsel Yucatán nehmen. Die Regierung von Costa Rica rief den nationalen Notstand aus. Rund 5000 Menschen suchten vor den Überschwemmungen Schutz in Notunterkünften.

dpa

Mehr zum Thema

Mit einem verzweifelten Hilferuf bittet Carmen Yulín Cruz das Weiße Haus um Beistand nach dem zerstörerischen Hurrikan „Maria“. Viele Puerto Ricaner fühlen sich als Bürger zweiter Klasse. Mit seinen schulmeisternden Tweets gießt Präsident Trump weiter Öl ins Feuer.

02.10.2017

Zwei Wochen nach dem verheerenden Wirbelsturm sind die meisten Menschen auf Puerto Rico noch immer ohne Strom. Es fehlt an Lebensmitteln, Trinkwasser und Benzin. Nach harscher Kritik an seinem Krisenmanagement will sich Trump jetzt selbst ein Bild machen.

03.10.2017

Tief „Xavier“ tötet mindestens sechs Menschen. Bei Unfällen gibt es viele Verletzte. ICE-Züge, S-Bahnen, U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen kommen zum Stillstand. Flüge fallen aus. In Großstädten haben Menschen Probleme, von der Arbeit nach Hause zu kommen.

05.10.2017