Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mindestens 38 Tote nach Tropensturm „Earl“ in Mexiko
Extra Mindestens 38 Tote nach Tropensturm „Earl“ in Mexiko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:02 08.08.2016
Anzeige
Mexiko-Stadt

Die Ausläufer des Tropensturms „Earl“ haben im Osten Mexikos mindestens 38 Menschenleben gefordert. Im Bundesstaat Puebla kamen 28 Menschen bei zahlreichen Erdrutschen um, die durch die heftigen Regenfälle ausgelöst wurden, wie die lokalen Behörden berichteten. Im benachbarten Bundesstaat Veracruz starben zehn Menschen. Mehrere Flüsse traten über die Ufer und verursachten Schlammlawinen an Berghängen. Im Westen Mexikos ist inwischen ein neuer Tropensturm entstanden. In den Bundesstaaten Colima und Jalisco werden durch „Javier“ schwere Regenfälle erwartet.

dpa

Mehr zum Thema

Heute überwiegt im Norden und in der Mitte starke Bewölkung. Dabei kommt es über der Mitte häufiger zu schauerartigen, teils auch gewittrigen Regenfällen.

04.08.2016

Zwei Drittel des meteorologischen Sommers sind vorbei, der Deutsche Wetterdienst zieht eine erste Bilanz. Eine stabile Wetterlage fehlte bisher, doch es war weder zu kalt noch zu düster.

06.08.2016

Die Katastrophe des schweren Unwetters über Skopje am Samstagabend kommt erst am nächsten Morgen zum Vorschein: Mindestens 16 Tote, über 100 Verletzte, zerstörte Dörfer. Und neue Sintfluten sind in Sicht.

08.08.2016
Anzeige