Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Ministerin: Wir müssen Auge auf Trumps Forschungspolitik haben
Extra Ministerin: Wir müssen Auge auf Trumps Forschungspolitik haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:42 10.02.2017
Anzeige
Berlin

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka hat Befürchtungen geäußert, dass die Wissenschaftspolitik der USA sich radikal verändern und auch deutsche Interessen verletzen könnte. ‎„Niemand weiß, welche Entscheidungen unter Präsident Donald Trump für den Forschungsbereich noch gefällt ‎werden“, sagte Wanka der dpa. „Wir werden aber sicherlich ein Auge darauf haben, wie künftig bilaterale Vereinbarungen für ‎Forschungskooperation aussehen sollen.“ Wissenschaftler in den USA und in Deutschland hatten vor Trumps Plänen für Forschung und Lehre gewarnt.

dpa

Mehr zum Thema

Was für ein Gefecht: Ein US-Richter, tausende Kilometer von der Hauptstadt Washington entfernt, setzt mit einer Entscheidung Donald Trumps Einreisestopp matt - vorübergehend. Im Weißen Haus schäumen sie vor Wut. Der Präsident wird nicht aufgeben.

05.02.2017
Politik Trump walzt weiter - Tiraden und Richterschelte

Gerichte bremsen Donald Trump - eine frühe Warnung für den Präsidenten. Aber wird er daraus lernen? Seine Reaktion auf die Schlappen verheißt wenig Gutes.

05.02.2017

Nächste Runde im Justizkrimi um Trumps Einreisestopp. Eine telefonische Anhörung. Zwei Anwälte, drei Richter. Was langweilige Paragrafenreiterei sein kann, ist hart und spannend wie ein Krimi. Ausgang offen.

08.02.2017
Anzeige