Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Ministerium bestätigt drei Tote bei Überschwemmungen im Südwesten
Extra Ministerium bestätigt drei Tote bei Überschwemmungen im Südwesten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:23 30.05.2016
Anzeige
Stuttgart

Drei Menschen sind bei den schweren Unwettern in Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Das hat der Krisenstab im baden-württembergischen Innenministerium am Morgen bestätigt. Unter den Opfern ist ein Feuerwehrmann. Er hatte in Schwäbisch Gmünd versucht, einen anderen Menschen zu retten. Auch derjenige, der gerettet werden sollte, starb. Die Identität der Opfer war zunächst unklar. In Weißbach im Hohenlohekreis kam ein 60-Jähriger in einer überschwemmten Tiefgarage ums Leben. Mehrere Menschen sind verletzt. Im Ort Braunsbach sind einige Häuser einsturzgefährdet.

dpa

Mehr zum Thema

Ein entgleister Zug, überschwemmte Straßen, umgestürzte Bäume - das ist die Bilanz eines Unwetters in mehreren Bundesländern. Auch am Wochenende soll es Blitz, Donner und jede Menge Regen geben.

28.05.2016

Entlaubte Weinberge, Erdrutsche, umgestürzte Bäume - die jüngsten Unwetter hinterließen ihre Spuren. Doch Starkregen und Gewitter haben sich noch nicht aus Deutschland verabschiedet.

29.05.2016

Vermutlich sind mindestens drei Menschen bei schweren Unwettern in Baden-Württemberg ums Leben gekommen.

30.05.2016
Anzeige