Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Nach Shitstorm: Wiesenhof entschuldigt sich für Werbevideo
Extra Nach Shitstorm: Wiesenhof entschuldigt sich für Werbevideo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 25.06.2016
Anzeige
Visbek

Der Geflügelfleischproduzent Wiesenhof und der Comedian Atze Schröder haben sich für ein heftig kritisiertes Werbevideo entschuldigt. Vor dem Hintergrund der Berichterstattung um Gina-Lisa Lohfink hätte der Spot so definitiv nicht veröffentlicht werden dürfen, teilte der Marketing-Geschäftsführer, Ingo Stryck, auf dpa-Anfrage mit. Lohfink wehrt sich vor Gericht gegen den Vorwurf, zwei Männer zu Unrecht der Vergewaltigung bezichtigt zu haben. In dem Video hält Schröder eine lange Bratwurst in die Kamera und sagt: „Danach müssen Gina und Lisa erstmal in die Traumatherapie.“

dpa

Mehr zum Thema

Ein historischer Gerichtsprozess gegen eine Schwester des spanischen Königs Felipe VI. in Palma de Mallorca ist zu Ende gegangen.

22.06.2016

Ein historisches Gerichtsverfahren gegen eine Schwester des spanischen Königs geht nach gut fünf Monaten zu Ende. Die Infantin Cristina kann auf einen Freispruch hoffen. Für ihren Ehemann Iñaki Urdangarin sieht es weniger günstig aus.

23.06.2016

Öffentlich kennt man ihn als virtuosen Geiger, doch nun holt David Garrett sein Privatleben ein. Während seine Ex-Freundin schwere Vorwürfe erhebt und Millionen fordert, holt der Star-Musiker zum juristischen Gegenangriff aus.

24.06.2016
Anzeige