Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Nach wochenlanger Blockade wieder Ariane-Rakete gestartet

Kourou Nach wochenlanger Blockade wieder Ariane-Rakete gestartet

Nach wochenlangen Verzögerungen wegen Protesten ist vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana wieder eine Ariane-5-Rakete ins All gestartet.

Kourou. Nach wochenlangen Verzögerungen wegen Protesten ist vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana wieder eine Ariane-5-Rakete ins All gestartet. Der Lastenträger brachte in der Nacht zwei Telekommunikationssatelliten für Anbieter aus Korea und Brasilien in den Orbit, wie der Raketenbetreiber Arianespace mitteilte. Ursprünglich hätte die Rakete schon Mitte März abheben sollen, doch Sozialproteste in dem französischen Überseegebiet in Südamerika hatten den Weltraumbahnhof einen Monat lang blockiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Augmented Reality
Im ISS-Übungsmodul Columbus in Köln wird ein Helm mit augmented reality-System getestet.

Was war gleich noch der nächste Schritt? Beim Monteur auf der Erde ist es nicht schlimm, wenn es mal bisschen länger dauert mit der Reparatur - bei Außeneinsätzen an der ISS aber ist jede Minute kostbar. Ein Spezial-Helm könnte künftig Unterstützung bieten.

mehr
Mehr aus Vermischtes
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr