Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Niedersachsen stoppt Islamvertrag

Hannover Niedersachsen stoppt Islamvertrag

Als Reaktion auf die Debatte über die Lage in der Türkei nach dem Putschversuch schiebt die rot-grüne Landesregierung in Niedersachsen den unterschriftsreifen Islamvertrag auf.

Hannover. Als Reaktion auf die Debatte über die Lage in der Türkei nach dem Putschversuch schiebt die rot-grüne Landesregierung in Niedersachsen den unterschriftsreifen Islamvertrag auf. Die Frage der Beeinflussung der muslimischen Verbände durch die Türkei müsse in Ruhe in den nächsten Monaten erörtert werden, sagte Ministerpräsident Stephan Weil. Insbesondere geht es um den türkischen Moscheeverband Ditib. Dem größten islamischen Dachverband in Deutschland wird von Kritikern vorgeworfen, ein verlängerter Arm des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland zu sein. Das weist der Verband zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Köln

Auch Köln hat eine Baugeschichte, die sich endlos hinzieht und immer mehr kostet: die Oper. Jetzt hat ein neuer Mann die Sache übernommen. Er sieht neben eklatantem Versagen auch generelle Probleme bei Großprojekten in öffentlicher Hand.

mehr
Mehr aus Vermischtes
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr