Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Osterfeiern in Rom und Jerusalem - Gebete, Kreuze und viel Militär
Extra Osterfeiern in Rom und Jerusalem - Gebete, Kreuze und viel Militär
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 25.03.2016
Anzeige
Jerusalem

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen haben gläubige Christen in aller Welt die Osterfeierlichkeiten begonnen. Am Karfreitag versammelten sich Tausende Christen in Jerusalem, um in einer traditionellen Prozession durch die Via Dolorosa zu ziehen. Sie gingen den Weg nach, den Jesus zu seiner Kreuzigung gegangen sein soll. Zum Gedenken an sein Leiden trugen viele Pilger Holzkreuze. Papst Franziskus hatte die Feiern in Rom gestern mit einer Messe im Vatikan und einer Fußwaschung bei Flüchtlingen eingeläutet.

dpa

Mehr zum Thema

Die Priester müssen dem Reiz der Konsumgesellschaft widerstehen, um zu Spiritualität und Nächstenliebe zurückzufinden: So lautet der Appell des Papstes zum Beginn der Osterfeiern.

25.03.2016

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat am Gründonnerstag als Geste der Demut elf Flüchtlingen die Füße gewaschen, darunter auch mehreren Muslimen.

24.03.2016

Bei stimmungsvollem Kerzenschein haben Zehntausende Gläubige in Rom des Leidenswegs Christi gedacht. Die Via Crucis gilt seit langem als ein Höhepunkt der Osterfeiern der Katholiken. Die Themen, die der Papst ansprach, waren aber hochaktuell.

27.03.2016
Anzeige