Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Pandas landen samt Pfleger und Bambus in Berlin
Extra Pandas landen samt Pfleger und Bambus in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 24.06.2017
Anzeige
Schönefeld

Neue Bären für Berlin: Die beiden chinesischen Riesenpandas „Meng Meng“, auf deutsch „Träumchen“ und „Jiao Qing“, übersetzt heisst das „Schätzchen“ sind in Berlin angekommen. Die Frachtmaschine mit den Transportboxen landete auf dem Flughafen Schönefeld. Als Empfangskomitee standen Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und der chinesische Botschafter Shi Mingde bereit. Nach ihrem langen Flug werden die Tiere, die auch mit Bambus-Vorrat anreisten, in den Berliner Zoo gebracht. Dort beziehen sie ein neun Millionen Euro teures neues Gehege.

dpa

Mehr zum Thema

An der Eulenscheune im Rostocker Zoo wurde gestern eine Patenschaft der besonderen Art vereinbart. Zoodirektor Udo Nagel und Universitätsrektor Prof.

20.06.2017

In Bansin auf der Insel Usedom wurde nun der Elch gesehen, der seit mehreren Tagen auf der Insel Usedom unterwegs ist. Er nahm auch ein Bad im Schloonsee und schwamm eine Runde.

24.06.2017

Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge Extras garantiert.

23.06.2017
Anzeige