Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Papst Franziskus nimmt Polen bei Flüchtlingen in die Pflicht
Extra Papst Franziskus nimmt Polen bei Flüchtlingen in die Pflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 27.07.2016
Anzeige
Krakau

Zum Auftakt seines Polen-Besuches hat Papst Franziskus die national-konservative Regierung des EU-Landes zur Aufnahme von Flüchtlingen aufgefordert. Es sei die „die Bereitschaft zur Aufnahme derer notwendig, die vor Kriegen und Hunger fliehen“, sagte das Kirchenoberhaupt bei einem Treffen mit der polnischen Staatsspitze um Präsident Andrzej Duda und Regierungschefin Beata Szydlo in Krakau. Polen weigert sich im Unterschied zu anderen EU-Staaten, in nennenswertem Umfang muslimische Flüchtlinge aus Krisengebieten wie Syrien, dem Irak oder Afghanistan aufzunehmen.

dpa

Mehr zum Thema

Papst Franziskus wird heute zu seinem ersten Besuch in Polen erwartet. Den Schwerpunkt seiner fünftägigen Reise in das tiefkatholische EU-Land bildet der Weltjugendtag ...

27.07.2016

Der Papst betet, fährt Tram und redet der Jugend ins Gewissen. Und dann gibt es da noch eine Schrecksekunde.

29.07.2016

Rom (dpa) - Papst Franziskus ist vor dem Abflug nach Polen von 15 jungen Flüchtlingen verabschiedet worden. Die Flüchtlinge stammen aus verschiedenen Ländern und leben erst seit kurzem in Italien.

27.07.2016
Anzeige