Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Prinz Harry: Gefühlschaos nach dem Tod von Diana
Extra Prinz Harry: Gefühlschaos nach dem Tod von Diana
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 17.04.2017
Anzeige
London

Erstmals hat Prinz Harry öffentlich ausführlich über seine psychischen Probleme nach dem Tod seiner Mutter Diana vor knapp 20 Jahren gesprochen. Er habe jegliche Gefühle unterdrückt, bis er als junger Mann zwei Jahre lang in ein „totales Chaos“ gestürzt sei, sagte Harry in einem Interview mit der Zeitung „The Telegraph“. Erst mit 28 Jahren habe er schließlich professionelle Hilfe in Anspruch genommen. Sein Bruder William habe ihn dazu ermuntert. Prinz Harry war zwölf Jahre alt, als seine Mutter 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben kam.

dpa

Mehr zum Thema
Panorama Münzen statt Fußwaschung - Queen zu Gründonnerstag in Leicester

In der Kathedrale der mittelenglischen Stadt Leicester war die Queen noch nie an einem Gründonnerstag. Das hat sie jetzt in diesem Jahr nachgeholt.

13.04.2017

Mehr als zehn Ehe-Jahre, drei gemeinsame Kinder, zwei erfolgreiche Karrieren: Das frühere Traumpaar Jennifer Garner und Ben Affleck geht schon seit 2015 getrennte Wege, nun folgt die Scheidung.

14.04.2017

Emma Morano ist tot. Sie war der letzte noch lebende Mensch gewesen, der im 19. Jahrhundert geboren worden war. Ihre Nachfolgerin als ältester Mensch kommt vermutlich aus Jamaika.

15.04.2017
Anzeige