Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Problem bei Ariane-5-Start: Satelliten dennoch in Umlaufbahn
Extra Problem bei Ariane-5-Start: Satelliten dennoch in Umlaufbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:52 26.01.2018
Kourou

Beim ersten Start einer europäischen Ariane-5-Rakete in diesem Jahr sind trotz eines Kommunikationsproblems zwei Telekommunikationssatelliten in ihre Umlaufbahnen gebracht worden. Wenige Sekunden nach Zündung der Oberstufe der Trägerrakete sei der Kontakt verloren worden, sagte der Chef des Betreibers Arianespace, Stéphane Israël. Allerdings seien nach beendeter Zündung der Oberstufe beide Satelliten in ihrem Orbit geortet worden. Die jeweiligen Bodenstationen kommunizierten bereits mit den Satelliten, twitterte Israël.

dpa

Mehr zum Thema

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die geplante Aufteilung der Telekom-Sparte T-Systems in zwei Gesellschaften kritisiert.

21.01.2018

Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon Raumfahrtlegende Gagarin übte.

22.02.2018

Über Jahren sorgten in allen Geräten von Apple sorgen Chips des US-Herstellers Qualcomm für die Mobilfunkverbindung. Um sich die Treue von Apple zu sichern, half der Chiphersteller allerdings nach. Jetzt verhängen die EU-Wettbewerbshüter eine saftige Strafe.

24.02.2018