Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Regierung sieht wachsenden Fremdenhass in Ostdeutschland

Berlin Regierung sieht wachsenden Fremdenhass in Ostdeutschland

Die Bundesregierung befürchtet, dass wachsender Fremdenhass den gesellschaftlichen Frieden in Ostdeutschland gefährdet.

Berlin. Die Bundesregierung befürchtet, dass wachsender Fremdenhass den gesellschaftlichen Frieden in Ostdeutschland gefährdet. Im vergangenen Jahr habe die Zahl der rechtsextremen Übergriffe stark zugenommen, heißt es laut „Handelsblatt“ im aktuellen Jahresbericht zum Stand der Deutschen Einheit. Das Kabinett will das Papier heute vorstellen. Die Bundesregierung spricht von „besorgniserregenden Entwicklungen“, die das Potenzial hätten, „den gesellschaftlichen Frieden in Ostdeutschland zu gefährden“.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast

Tom Schröters Wolgast-Buch erfreut sich großer Nachfrage / Zweite Auflage bei Henze schon fast komplett verkauft

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Vermischtes
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr