Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Regisseur Bryan Singer bestreitet Vergewaltigungsvorwürfe
Extra Regisseur Bryan Singer bestreitet Vergewaltigungsvorwürfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 08.12.2017
Anzeige
Los Angeles

„X-Men“-Regisseur Bryan Singer geht gegen die Klage eines Mannes vor, der behauptet, als 17-Jähriger von ihm vergewaltigt worden zu sein. Das sagte ein Sprecher mehreren US-Medien. Der Kläger gibt in den Gerichtsdokumenten an, Singer habe ihn 2003 während einer Jachtparty gegen seinen Willen zum Sex gezwungen. Vor drei Jahren gab es ähnliche Vorwürfe gegen den Filmemacher. Ein Mann zog später seine Zivilklage zurück, in einem anderen Fall lehnten Richter ein Verfahren ab.

dpa

Mehr zum Thema

Die Dreharbeiten zum Biopic über die Rockband Queen waren schon angelaufen. Nach dem Rauswurf des Regisseurs geht aber erst einmal nichts mehr. Gründe für die Entlassung Singers scheint es mehrere zu geben.

05.12.2017

Wodka-Martini und eine Lizenz zum Töten: Schauspieler Hugh Jackman hat nach eigenen Angaben darauf verzichtet.

06.12.2017

In „By the Sea“ spielten Brad Pitt und Angelina Jolie ein Ehepaar in einer Krise. Kurz darauf trennten sie sich. Nun erklärt Jolie, was sie sich von der gemeinsamen Arbeit erhoffte.

06.12.2017
Anzeige