Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra „Rock am Ring“ doch noch mit Abendkonzert fortgesetzt
Extra „Rock am Ring“ doch noch mit Abendkonzert fortgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 04.06.2016
Anzeige
Mendig

Nach einem heftigen Gewitter haben die Veranstalter von „Rock am Ring“ in der Eifel beschlossen, das Festival auf zwei Bühnen fortzusetzen. Zehntausende von Rockfans strömten begeistert auf das verschlammte Flugplatzgelände in Mendig. Auf dem Programm standen unter anderem die Red Hot Chili Peppers, die ebenfalls aus Kalifornien angereisten Deftones und das Berliner Septett The BossHoss. Die Veranstalter hatten nach einem Krisengespräch mit Landes-Innenminister Roger Lewentz beschlossen, das Festival wegen Unwetterwarnungen zu unterbrechen.

dpa

Mehr zum Thema

Schon wieder heftige Gewitter mit viel Regen. Das Festival-Gelände von „Rock am Ring“ sah ohnehin schon aus wie eine Schlammwüste. Doch dann kam es noch schlimmer.

04.06.2016

Das Musikfestival „Rock am Ring“ in der Eifel wird von einem Blitz heimgesucht: Dutzende werden verletzt. Auch in Köln und in Baden-Württemberg kämpfen Menschen gegen Unwetter.

04.06.2016

Nicht zum ersten Mal wird das Musikfestival „Rock am Ring“ in der Eifel von einem Blitz heimgesucht: Viele Dutzend Menschen werden verletzt. In Süddeutschland gehen die Aufräumarbeiten weiter. Doch die Wetteraussichten bleiben schlecht.

05.06.2016
Anzeige