Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Schweres Unwetter in Hamburg - Feuerwehr muss zu 254 Einsätzen

Hamburg Schweres Unwetter in Hamburg - Feuerwehr muss zu 254 Einsätzen

Umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer und vollgelaufene Keller: Nach dem schweren Unwetter in Hamburg gehen die Aufräumarbeiten weiter.

Hamburg. Umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer und vollgelaufene Keller: Nach dem schweren Unwetter in Hamburg gehen die Aufräumarbeiten weiter. In den Stadtteilen Farmsen und Bramfeld begutachteten die Anwohner die Schäden an ihren Häusern und in ihren Gärten, telefonierten mit Versicherungen und Fachfirmen. Bis nach Mitternacht war die Feuerwehr zu 254 Einsätzen ausgerückt. Verletzt wurde niemand. Der Deutsche Wetterdienst erklärte, Tornados wie Abend in Hamburg gehörten weltweit zu den folgenreichsten Wettergefahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mendig
Ein Gewitter schob sich direkt über das Festivalgelände.

Das Musikfestival „Rock am Ring“ in der Eifel wird von einem Blitz heimgesucht: Dutzende werden verletzt. Auch in Köln und in Baden-Württemberg kämpfen Menschen gegen Unwetter.

mehr
Mehr aus Vermischtes
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr