Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Sieben Tote und neun Vermisste nach Taifun „Meranti“ in China

Xiamen Sieben Tote und neun Vermisste nach Taifun „Meranti“ in China

Bei Überschwemmungen und Zerstörungen durch Taifun „Meranti“ sind in der südchinesischen Provinz Fujian mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen.

Xiamen. Bei Überschwemmungen und Zerstörungen durch Taifun „Meranti“ sind in der südchinesischen Provinz Fujian mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Neun weitere werden nach Angaben der Nachrichtenagentur Xinhua vermisst. 1600 Häuser seien zerstört worden. „Meranti“ war nach Angaben von Meteorologen der stärkste Wirbelsturm seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1949 in der Provinz. Beim letzten, schwächeren Taifun „Nepartak“ waren im Juli in Südchina 105 Menschen ums Leben gekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Super-Taifun

So einen heftigen Sturm haben die Taiwanesen seit über einem halben Jahrhundert nicht mehr erlebt. Jetzt nimmt „Meranti“ Kurs auf das chinesische Festland, wo mit großen Schäden gerechnet wird.

mehr
Mehr aus Vermischtes
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr