Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Sturmtief „Thomas“ lässt Bäume auf Bahnstrecken stürzen
Extra Sturmtief „Thomas“ lässt Bäume auf Bahnstrecken stürzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 24.02.2017
Berlin

Mit heftigen Sturmböen ist Tief „Thomas“ über Teile Deutschlands hinweggefegt - der Wind ließ jedoch im Laufe der Nacht nach. Der Sturm hatte Bäume entwurzelt, Bahnstrecken lahmgelegt und Autos demoliert. Einige wenige Menschen wurden verletzt. Die Einsatzkräfte mussten zu Hunderten ausrücken. Auf mehreren Strecken in Nordrhein-Westfalen konnten zwischenzeitlich keine Züge mehr fahren. Auch auf das bunte Treiben der Karnevalisten hatte der Sturm Auswirkungen. In Bonn und Düsseldorf wurden wegen des schlechten Wetters Karnevalspartys abgesagt oder vorzeitig beendet.

dpa

Mehr zum Thema

Für Bauer von Rosenmontagswagen herrschen gerade goldene Zeiten. Trump, Brexit, Erdogan - es gibt so vieles, was man mit einem bissigen Kommentar bedenken könnte. In Köln und Mainz sind die Motivwagen nun fertig. Sie spiegeln die politische Großwetterlage.

21.02.2017

Umgestürzte Bäume und lahmgelegte Züge: Sturmtief „Thomas“ braust am Donnerstagabend vor allem über Nordrhein-Westfalen. Zuvor kam in Großbritannien sogar eine Frau ums Leben.

23.02.2017
Wetter an Karneval unbeständig - Tief „Thomas“ hinterlässt Spuren

Umgestürzte Bäume und lahmgelegte Züge: Sturmtief „Thomas“ braust über Teile Deutschlands. Das ganz große Chaos bleibt jedoch aus. Karnevalisten sollten sich in den nächsten Tagen gegen Regen wappnen.

24.02.2017