Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Überflutungen im Südwesten - Hendricks setzt auf bessere Vorhersagen
Extra Überflutungen im Südwesten - Hendricks setzt auf bessere Vorhersagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 09.06.2016
Anzeige
Bretten

Stundenlanger Regen hat im Südwesten Deutschlands erneut Bewohner, Feuerwehr und Polizei in Atem gehalten. Betroffen war vor allem der Nordwesten Baden- Württembergs: Ein Feuerwehrmann erlitt laut Polizei bei einem Notfalleinsatz an einer S-Bahn-Haltestelle bei Karlsruhe einen Stromschlag und wurde lebensgefährlich verletzt. Auch in Bayern soll es weitere Gewitter mit viel Regen geben. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks setzt angesichts der Unwetterserie auf bessere Vorhersagen. Die Länder und der Deutsche Wetterdienst arbeiteten bereits daran.

dpa

Mehr zum Thema

Die Flutwelle in Niederbayern hat nach einer neuen Schätzung einen Schaden von mehr als einer Milliarde Euro verursacht.

05.06.2016

Die Serie heftiger Unwetter in Deutschland will einfach nicht enden. Von 3000 Warnungen in nur zwei Wochen spricht der Wetterdienst. Im Süden bangen die Menschen weiter. Kriminelle nutzten die Sorgen der Menschen aus.

09.06.2016

In Hamburg beruhigt sich das Wetter, nachdem vermutlich ein Tornado über der Stadt wirbelte. Jetzt geht es ans Aufräumen. Im Südwesten dagegen können die Menschen noch immer nicht wirklich aufatmen.

15.06.2016
Anzeige