Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Viele Nazi-Juristen konnten im Bundesjustizministerium weiterarbeiten

Berlin Viele Nazi-Juristen konnten im Bundesjustizministerium weiterarbeiten

Mehr als die Hälfte der Führungskräfte, die nach dem Zweiten Weltkrieg im Justizministerium arbeiteten, waren vorher Mitglieder der NSDAP.

Berlin. Mehr als die Hälfte der Führungskräfte, die nach dem Zweiten Weltkrieg im Justizministerium arbeiteten, waren vorher Mitglieder der NSDAP. Viele aus der Leitungsebene waren vor 1945 außerdem in den Ministerien des NS-Staates direkt an der Umsetzung des „Führerwillens“ beteiligt. Das zeigt eine Untersuchung über die NS-Vergangenheit des Bundesjustizministeriums. Bundesjustizminister Heiko Maas zufolge waren 53 Prozent von ihnen ehemalige NSDAP-Mitglieder, jeder fünfte war ein SA-Mann, und 16 Prozent kamen aus dem früheren Reichsjustizministerium.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

35-Jähriger aus Wismar zieht vor dem Amtsgericht eine skurrile Show ab / Er war im Oktober 2015 vor einer Polizeikontrolle geflohen und widersetzte sich den Beamten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Vermischtes
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr